in Andalusien

12. - 19. August 2018

Akrobatik · Entspannung · Natur · Stille · Spaß
&xnbsp;


 
 
 

 

 

 


 
 
Der Workshop

Inhalt: Workshopleiter ist wie immer Fons aus Holland, der uns mit viel Spaß und Kompetenz grundlegende akrobatische Techniken nach der Como-Brothers Schule vermittelt. Neben alten und neuen Figuren wird es wieder viele Übungen geben, um Bewegungen, Körperhaltung und Körperspannung zu lernen.

Es gibt viele Erfolgserlebnisse, weil er wie kaum ein anderer die Fehler in unseren Bewegungen sieht und korrigiert. Und das wichtigste: Es macht unglaublich viel Spaß.

Niveau: Vom fortgeschrittenen Anfänger bis zum langjährigen Akrobaten können wir in der kleinen Gruppe alle Niveaus integrieren

Üblicher Ablauf: Nach dem ausgiebigen Frühstück gibt es  in der Regel fünfeinhalb Stunden Workshop unterbrochen durch eine lange Mittagspause zum Essen, Baden, in der Sonne liegen, spazieren gehen, ..... und gegen Abend das warme vegetarische Abendessen.

Der Mittwochnachmittag ist frei. Meistens machen wir zusammen einen Ausflug.

Teilnehmerzahl: 9 - 17

 

Was gibt es sonst noch?


Ausflüge in die Umgebung

Falls wir nicht nur einfach den Ort genießen wollen werde ich am Mittwochnachmittag je nach Abenteuerlust einen Ausflug zum großen  oder zum verwunschenen mittleren Wasserfall anbieten.

Letztes Jahr haben wie in einer Mittagspause eine schöne kleine Flußbettwanderung gemacht. Das möchte ich gerne wieder machen.

Um diese Jahreszeit sind die Maulbeeren reif, die sollte man auf keinen Fall verpassen! Es gibt einen schönen einstündigen Rundweg zu einem Maulbeerbaum, der auch an uralten Kastanien vorbeiführt.

Alles dort liegt einsam jenseits toristischer Wege. Die Wege sind also eher als Pfade, oft entlang der kühlenden Asekia (alte maurische Bewässerungskanäle) zu verstehen.

Yoga

Morgens vor dem Frühstück bietet Isa für alle ihre eigene wechselnde Yogamischung an. Zuletzt waren für mich sehr schöne dem Qi Gung und Tai Chi ähnliche  fließende Bewegungen dabei, aber auch ein Sonnengruß.

 

&xnbsp;